Rundumblick mit Dreiecksfeder: Endoskope

Neben Systemen zur Medikamenten­verabreichung ist die SCHERDEL Medtec auch in der Diagnostik, sowie in der minimal­invasiven Chirurgie vertreten.

Eine speziell entwickelte Dreiecks­feder übernimmt bei der Endoskopie eine technisch anspruchs­volle Aufgabe: Sie sorgt dafür, dass bei einer Koloskopie der behandelnde Arzt den gesamten Dickdarm nach Auffälligkeiten hin untersuchen kann. Durch ihre Elastizität können die Abbiegungen des Darms überwunden und der Blickwinkel flexibel eingestellt werden. Im Kopf des Endoskops befinden sich außerdem eine LED-Leuchte mit Kamera, sowie ein Biopsiekanal, welcher die Möglichkeit bietet Gewebeproben mit Hilfe von mikromechanischen Geräten wie z.B. einer Biopsiezange zu entnehmen.